Montag, 23. April 2012

Ein richtungsweisender Rat-Geber

Eine Rezension des neuen Buches von Svenja Hofert
Am besten wirst Du Arzt: So unterstützen Sie Ihr Kind wirklich bei der Berufswahl


Mich traf nach dem Abi tatsächlich genau dieser Ratschlag "Werden Sie doch Arzt!" durch einen Berufsberater des Arbeitsamtes (so hieß das damals noch). Und meine Familie fand die Idee auch nicht verkehrt, wurde damit doch vor 30 Jahren noch ein sicheres, hohes Einkommen und jede Menge Ruhm (Stichwort Professor Brinkmann) verbunden. Leider erwies sich dieser Weg für mich als total verkehrt.

Eltern hatten es wohl damals schon nicht leicht, ihren Kindern einen Weg zu zeigen in eine Arbeitswelt, die ihrer eigenen immer unähnlicher wurde. Wie sollen Eltern junge Menschen heute bei ihrer beruflichen Orientierung unterstützen - wo Jobprofile die Halbwertzeit von Magerquark haben und jede Krise und jede technische Entwicklung die Zukunft anscheinend neu definieren?

Svenja Hofert hat einen Ratgeber geschrieben, der Eltern helfen wird, ihren Kindern wichtiger Berater und Jobcoach auf der Höhe der Zeit zu sein. Anstatt nur Empfehlungen für vermeintlich sichere und zukunftsträchtige Jobs zu geben, erklärt Frau Hofert, wie die Arbeitswelt aktuell funktioniert und welche zukünftigen Tendenzen heute schon sichtbar sind. Im Mittelpunkt stehen nicht Profile, sondern Tätigkeiten und Themenfelder. In Zukunft wird - laut Svenja Hofert - immer weniger wichtig sein, was wir "sind", sondern was wir können, wo wir uns auskennen und wofür wir uns interessieren.

So manche Eltern werden nach der Lektüre dieses Buches wieder etwas ruhiger schlafen können.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen